Grüezi und willkommen


Das erläbt me bi eus:

  • Geselligkeit 
  • Mundart reden, wer´s kann.
  • Wir pflegen Schweizer Brauchtum und Traditionen in Deutschland.
  • Bundesfeier am 1. August feiern, ohne Höhenfeuer und ohne Läuten der Kirchenglocken um 20.00 Uhr.
  • Weihnachtsfeier bzw. Samichlausfeier am 6. Dezember für Gross und  Klein.
  • Raclette, Fondue etc. geniessen.
  • Schweizerfilme ansehen.
  • Ausflüge und Besichtigungen gemeinsam unternehmen.
  • Gegenseitig Informationen über die Schweiz und über Deutschland tauschen.
  • Kulturelle Veranstaltungen, besonders bei Mitwirkung von Schweizer Künstlern besuchen.
Mer sind e glatti Rundi und träffe’n eus einisch im Monet, chömed Sie go luege.